Lavankor





Lavankor

Sicherlich träumt jede Rollenspielrunde einmal davon in einer eigenen Rollenspielwelt zu spielen, die nicht ein DSA- oder Shadowrun-Redakteur vorgefertigt hat. Diesen Traum haben wir uns auf dieser Homepage erfüllt und ein jeder von euch ist aufgerufen sich mit einer herrlichen Geschichte, einer stimmungsvollen Beschreibung oder einem mitreißendem Gedicht oder Lied einzubinden.

Lavankor ist ein riesiger Rollenspielkontinent. Im Herzen liegt Tarlagan, das Land der hundert Königreiche, begrenzt durch ein viel befahrenes Meer im Süden, die Reiche Essaladan und Lorraine im Osten, sowie Gramharg, dem Reich der Finsternis, hinter einem gewaltigen Gebirge im Westen. Nördlich findet sich das kalte und unwirtliche Reich Fallowcear. Im Süden und Südosten Essaladans streiten drei Reiche um die Vormacht, das Reich von Dryphatos, das draionische Imperium, sowie Murnarrad.

Möglich ist grundsätzlich alles, da noch nicht allzu viel von der Welt beschrieben ist, doch es wäre schön, wenn auch ihr auf ein rundes, stimmiges Gesamtbild ebensoviel Wert legen würdet, wie die Schöpfer Tarlagans selbst. Im Laufe der Zeit sollen zunächst die Regionen, die Götterwelt, politische Beziehungen, das ganze Drumherum (Münzwesen, Rechtswesen, gekrönte Häupter, Stand der Technik, etc.) beschrieben werden, dann aber gerade auch ein eigener Lavankorischer Sagen- und Geschichtenbereich entstehen. Gerade auch im Forum könnt ihr einiges anbieten oder aber unter Lavankor@heldenlande.de einschicken, so dass es sich in nicht allzu langer Zeit auf der Homepage wieder findet.

Ein eigenes Rollenspiel-Regelsystem besteht derzeit noch nicht und ist auch nicht unmittelbar in Planung (Was aber nicht heißt, dass es so etwas nie geben wird!). Wer jetzt schon zu diesem frühen Zeitpunkt Lavankor als Spielkontinent benutzen möchte sollte das Regelwerk seiner Wahl nehmen und ein paar namentliche Veränderungen vornehmen.

Und jetzt wünschen wir viel Spaß in der Welt von Lavankorů